Versicherung

Tauchen ist ein Risikosport und sollte daher immer richtig versichert sein ...


Tauchen, dazu gehört auch das Schnorcheltauchen, birgt  gewisse Risiken und ist daher nicht Inhalt der Leistungen gesetzlicher Krankenkassen.
Private Versicherungen bieten unterschiedliche Leistungen.
Da bei einem Tauchunfall uU eine intensive ärztliche Betreuung,  Druckkammerbehandlungen oder ein schneller Rücktransport notwendig sind, können schnell Kosten im 5 - 6 stelligen Bereich entstehen.
Unsere Empfehlung: Immer vor einem Tauchurlaub die Versicherungsfrage klären.
Vor allem sollten immer eine "völlige Kostenübernahme" und die nachfolgenden Leistungen bestätigt sein:

  • Weltweite medizinische Hilfe bei Notfällen
  • Übernahme von Druckkammerkosten weltweit
  • Such- und Bergungskosten
  • Rückführung im Notfall
  • Haftpflicht für Sporttaucher
  • Auslandsreiseunfallschutz für alle Zwischenfälle die vor-während-nach dem Tauchsport passieren
  • 24-7 hotline

Teilnehmer am Schnuppertauchen oder an Tauchkursen werden von uns generell über den VDST versichert und sind dann im gesamten Kalenderjahr bei allen Aktivitäten mit uns im Inland abgesichert.

Mitglieder eines dem VDST e.V. angeschlossen Tauchsportvereines, sind generell über den VDST für alle ihre Tauchaktivitäten weltweit versichert.

Bedenke: Eine gute Tauchausbildung, verantwortungsvolles Verhalten und der Mut, im richtigen Moment auch mal "Nein" zu sagen, kann viele Probleme vermeiden helfen.

 

Tauch-Team NAUTILUS ist Partner von "aquamed", einer der bekanntesten Versicherungen für den Tauchsport.
Bis direkt vor Abflug könnt ihr noch von einer Einzel-Versicherung bis zur Familienversicherung alles abdecken.
Die aquamed hotline steht euch im Bedarfsfall 24 Stunden an 7 Tagen die Woche zur Verfügung.

Eine wichtige Taucherinformation und der Anmeldebogen für eine aquamed-dive-card kann von unserem download-Bereich heruntergeladen werden.