Advanced Junior Open Water Diver (ab 12 Jahre)

Abenteuer pur erleben  ...


Mit 12 Jahren ist richtiger Tauchspaß im Urlaub angesagt - natürlich unter Begleitung eines erfahrenen Tauchers mit entsprechendem Brevet (mindestens 3-Stern-Taucher / CMAS***, Dive-Guide oder höher).

Die traumhaften Riffe des Roten Meeres, das Mittelmeer und auch exotische Gefilde wie Thailand, Philippinen oder Karibik sind heute schnell erreicht und fast schon Urlaubsstandard.
Das Tauchbrevet "Advanced Junior Open Water Diver" bestätigt eine vollständige Tauchausbildung mit weitreichenden Kenntnissen und einem sicheren, guten Umgang mit Tauchgerät, sowie entsprechendes Verhalten mit einem Tauchpartner.
Damit darf weltweit bis 12 Meter Tiefe im Freiwasser getaucht werden. In dieser Tiefe gibt es von Schildkröten, Muränen, Korallen bis hin zu Haien fast alles zu entdecken. Und sogar gut betauchbare Wracks bieten schon spannende Abenteuer.

In 4 Theorie- und 4 praktischen Stunden im Pool erfolgt die Ausbildung zum:
"Advanced Junior Open Water Diver"
Im Kurs werden physikalische Gesetze, technische Funktionen und medizinische Grundlagen erklärt. Die Theorie-Inhalte sind anspruchsvoll und erfordern eine Nacharbeit zu Hause. Im Pool gehören der Umgang mit dem Tauchgerät, Verhalten unter Wasser und verschiedene Partnerübungen zu den Lerninhalten für sicheres Tauchen mit einem Partner.

Mit diesem Tauchschein darf dann weltweit im Freiwasser bis 12 Meter Tiefe getaucht werden.

Wann? Einfach anfragen – Termine nach Vereinbarung.  Mindestteilnehmerzahl: 4

Voraussetzungen:
- ab12 Jahre
- mittlere Schwimmfertigkeiten
- Spaß am Wasser und Freude am trainieren im Team
- Vorlage einer ärztlichen Bestätigung, dass das Kind
  am Tauchsport mit Gerät teilnehmen darf
- schriftliche Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten

Es empfiehlt sich erst einmal beim Schnuppertauchen auszuprobieren ob das Tauchen mit Pressluftgerät auch wirklich den versprochenen Spaß macht.

Teilnehmer an einem Tauchkurs werden von uns generell über den VDST e.V. versichert.

Hinweis: Aus hygienischen Gründen kann nur für die ersten beiden Trainingseinheiten ABC-Eqiupment (Maske, Schnorchel und Flossen) testweise zur Verfügung gestellt werden. Für die regelmässige Teilnahme am Tauchsport setzen wir die Nutzung eigener ABC-Ausrüstung voraus. Diese kann bei Tauch-Team NAUTILUS, unter bester Beratung, erworben werden.

Wie geht es dann weiter?
Als "Fortgeschrittener Taucher" gilt es zu üben und zu trainieren. Also Tauchen, Tauchen, Tauchen ...
Alle Griffe sind zu vertiefen und müssen eine Routinehandlung sein. Kondition ist aufzubauen und der Körper sollte an die Anforderungen des Tauchens im Freiwasser gewöhnt werden. Tauchgänge im See geben dazu gute Möglichkeiten.
Mit guter Taucherfahrung und Teilnahme an 3 Sonderkursen besteht die Möglichkeit ab 14 Jahre einen Cross Over Kurs zum "Advanced Open Water Diver" zu belegen.
Die Anforderungen liegen dann schon Erwachsenenbereich und gestatten dafür aber auch viele neue Taucherfahrungen und Möglichkeiten.
Alex, unsere Jugendleiterin, freut sich auf spannende Stunden mit den Kindern im Wasser.

"Junior Open Water Diver"
kennen schon viele grundliegende Inhalte und können in kurzer Zeit zu der neuen Brevetstufe aufgebaut werden.

Tauchurlaub mit Jugendlichen
Wir haben bei den meisten unserer Tauchfahrten - z.B. Spanien, Rotes Meer oder Philippinen - die Möglichkeiten mit Jugendlichen zu tauchen.
Unsere Partnerbasis auf den Philippinen gewährt zudem für Jugendliche und Kinder einen kostenfreien Aufenthalt.

In den Sommermonaten gibt es auch hier bei uns einige sehr interessante Seen mit schönem Bewuchs und gutem Fischbesatz.